Neuigkeit

Beantragung der Briefwahlunterlagen für die Europa- und Kommunalwahlen 2024


Für die schriftliche Antragstellung ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung der Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen abgedruckt.

Wer ein Smartphone besitzt, kann zur Beantragung den QR-Code auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung abscannen; daraufhin erfolgt eine Weiterleitung zum Online-Wahlscheinantrag.

Bei der persönlichen Beantragung von Briefwahlunterlagen im Rathaus (Bürgerbüro) können die Wahlscheine bis Freitag, 7. Juni 2024, 18.00 Uhr im Bürgerbüro beantragt werden.

Daneben gibt es die Möglichkeit, den Online-Wahlscheinantrag über unsere Homepage (www.neustetten.de/Rathaus/Wahlen) aufzurufen.

Wichtig ist hierbei die Angabe der auf der Wahlbenachrichtigung abgedruckten Wahlbezirks- und Wählernummer. Ihnen steht es offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen.

Der Online-Antrag für die Europa- und Kommunalwahlen 2024 kann bis Donnerstag, 6. Juni 2024, 12.00 Uhr gestellt werden.

Wähler, die bei der Europawahl und bei den Kommunalwahlen durch Briefwahl wählen, müssen zwei Wahlbriefe absenden (roter Wahlbrief für die Europawahl, gelber Wahlbrief für die Kommunalwahlen). Die ausgefüllten Wahlbriefe werden in der Bundesrepublik Deutschland ohne besondere Versendungsform ausschließlich von der Deutschen Post AG unentgeltlich befördert. Die Wahlbriefe können auch bei der auf dem Wahlbrief angegebenen Stelle abgegeben werden.

Die Antragstellung ist ab sofort möglich. Bitte beachten Sie, dass die Briefwahlunterlagen allerdings frühestens ab Mitte Mai 2024 versendet werden, nachdem uns alle Wahlunterlagen vollständig vorliegen. Bitte sehen Sie bis zu diesem Zeitpunkt von Anfragen bezüglich des Erhalts Ihrer Briefwahlunterlagen ab.

Weitere Informationen zur Briefwahl erhalten Sie beim Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung Neustetten.